ISDN geht, All-IP kommt.

Das klassische Festnetz ist Geschichte. Und das ist eine gute Nachricht: Denn mit der IP-Technologie wird Telefonie nicht mehr über das herkömmliche Telekommunikationsnetz (ISDN) bereitgestellt, sondern mit neuester Technik in Datenpakete zerlegt und über das Internet übertragen. Die Kurzform hierfür heißt: All-IP.

Sprach- und Datenkommunikation laufen künftig über denselben IP-basierten Anschluss. Das heißt: Sie profitieren von einfacher Installation, Konfiguration und Administration. Zudem sind unsere Produkte skalierbar, so dass Sie einfach Sprachkanäle, Bandbreitenupgrades usw. hinzu- bzw. abbestellen können. Sie sind komplett flexibel. Und Sie bleiben flexibel. Das gibt Sicherheit für die Zukunft. Mit All-IP telefonieren Sie natürlich weiterhin in bester Qualität. Auch bei paralleler Internetnutzung bleiben Stimmen mit All-IP glasklar und nahezu ohne Hintergrundgeräusche.

Bedenken bei der Umstellung auf All-IP? Müssen Sie nicht haben.

Die Umstellung auf All-IP mit osnatel ist spielend leicht: Router austauschen, fertig! An den neuen Router können Sie danach ganz einfach Ihr Telefon, Fax und andere Geräte anschließen.

Die Nutzung von Sonderdiensten wie EC-Cashgeräte, Aufzugnotrufe oder Alarmanlagen am IP-basierten Anschluss muss durch den Diensteanbieter im Einzelfall geklärt werden. Weitere Informationen zu Sonderdiensten finden Sie hier.