Die 1. TAE-Dose (TAE = Teilnehmer Anschluss Einheit) wird vom Netzbetreiber im Rahmen der Anschlussgebühren kostenfrei in den Räumen des Endkunden installiert. Sie ist der Übergabepunkt zum Endkunden und gehört dem Netzbetreiber.

Es gibt unterschiedliche Arten von TAE-Dosen. Die geläufigste ist in der folgenden Abbildung dargestellt und zeigt eine TAE-Dose in der Bauart "Aufputz" mit NFN-Belegung. Es können Telefon (Mitte) und z.B. ein Faxgerät (rechts oder links) angeschlossen werden.

      
 geschlossene Dose  geöffnete, nicht angeschlossene Dose